Wäschesäcke

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 24 von 28

Wäschesäcke

Mehr erfahren!

Wofür sind Wäschesäcke?

Wäschesäcke werden in vielen Bereichen verwendet. Zusammen mit einem Stationswagen oder Wäschecontainer dienen sie dem Sammeln oder Vorsortieren der Wäsche. Wäschesammler werden in 

um die Schmutzwäsche von Besuchern, Bewohnern und Gästen einzusammeln. Damit alle Textilien zusammenbleiben, ist der Wäschesack nur an einer Seite geöffnet. So kann unterwegs nichts herausfallen und Ihre Gäste müssen beim Transport nicht auf Schmutzwäsche blicken.

Viele Varianten verfügen über einen Kordelverzugschluss. Mit ihm kann der Sack geschlossen und einfach entnommen werden. Vor allem in Pflegeheimen und vergleichbaren Einrichtungen sind die Transportsäcke unerlässlich, um verschmutzte Heimtextilien und Kleidungsstücke zentral einzusammeln und für die speziellen Programme der Waschmaschine zu sortieren. Dank praktischer Knebelverschlüsse kann die Schmutzwäsche möglichst kontaktlos und hygienisch gesammelt, gereinigt und ausgeleert werden.

 

Welche Arten von Wäschesäcken bieten wir an?

Bei uns finden Sie verschiedene Transportsäcke mit unterschiedlichem Fassungsvermögen. Sie eignen sich als Wäschesammler für unsere diversen Wäschebehälter der Basic und Premium Serien. Die Wäschesäcke für die Basic Linie sind in zwei Größen erhältlich. Die Stationswagen der Premium Linie I sind genau wie die passenden Säcke in drei Größen mit unterschiedlichem Fassungsvermögen verfügbar.

Die Premium II Linie ist in vier und die Linie III sogar in fünf unterschiedlichen Größen erhältlich. Die Wäschesäcke für Reinigungswagen bestehen aus hochwertigem und stabil gewebtem Polyester und sind mit einem Kordelverzugschluss ausgestattet. Das Gewebe ist thermofixiert und damit temperaturbeständig sowie resistent gegen Falten. In den Farben Blau oder Weiß können Sie zum Sortieren verschiedener Wäschearten eingesetzt werden. Alternativ kann die Optik ans eigene bestehende System angepasst werden.

 

Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Bei dem Kauf sollten Sie vor allem auf das jeweilige Fassungsvermögen oder die Größe achten. Je größer der Betrieb, desto mehr Volumen sollte ein Wäschesack bieten. Dabei ist es jedoch wichtig zu beachten, dass der Wäschesammler möglichst schnell entleert wird und die dreckigen Textilien gereinigt werden. Egal, ob in einer Pflegeeinrichtung oder einem Hotel, überall muss dreckige Kleidung und Wäsche zeitnah in der Waschmaschine landen. Wählen Sie daher einen Sack aus, der Ihnen für einen Tag reicht. Ein Modell, in dem die Wäsche erst tagelang oder eine Woche gesammelt werden muss, ist nicht zweckedienlich. 

Bei der Farbwahl sollten Sie bedenken, welche Verschmutzungen auf Ihr Personal zukommen können und werden. Eventuell möchten Sie in dieser Hinsicht eine dunklere Farbe als Sichtschutz einsetzen. Wenn Sie die Säcke samt Inhalt waschen, dann achten Sie auf die Farbe. Nutzen Sie für weiße Wäsche gleichfarbige Wäschesammler. Blaue Waschbeutel sind ideal für dreckige 

Zuletzt sollten Sie darauf achten, wie der Wäschebeutel verschlossen wird. Unsere Säcke mit Kordelverzugschluss lassen sich einfach öffnen und schließen und erleichtern so die Arbeit.

Was sind die Vorteile von Wäschesäcken?

Im Hinblick auf die Nutzung von Wäschesammlern oder einem Sack für Reinigungswagen gibt es zahlreiche Vorteile. Sie vereinfachen dem Personal die tägliche Arbeit und sorgen für ein hygienischen sowie diskreten Transport. Zudem werden sie in den mobilen Wäschebehälter eingehangen und erleichtern 

Die Vorteile von Wäschesammlern oder einem Sack für Reinigungswagen sind zahlreich. Sie vereinfachen dem Personal die tägliche Arbeit und sorgen für einen hygienischen sowie diskreten Transport. Sie werden in mobilen Wäschebehälter eingehängt und erleichtern dem Reinigungspersonal die Beförderung der dreckigen Wäsche. In stationären Wäschebehältern sammeln sie eintreffende Dreckwäsche, die so für die Abholung oder die interne Wäscherei vorsortiert werden kann. Dank des robusten Materials lassen sich die großen Wäschesäcke immer wieder transportieren, waschen und trocknen. Durch eine spezielle Thermofixierung knittern die Stoffe nur wenig und sind selbst pflegeleicht und anspruchslos.

Das Gute an den Modellen mit Kordelverzugschluss ist, dass die Stoffe beim Waschen in der Waschmaschine geschont werden und so länger haltbar sind. Vor allem in Bereichen, in denen Handtücher, Bettwäsche und Bekleidung täglich gewechselt wird, sind schonende Waschgänge ein Garant für langlebige Textilien.

"